Sanierung einer denkmalgeschützen Altbauvilla

Baustellenabsicherung/- und Einrichtung

Bauschuttcontainer / Materialhänger / Werkzeug-LKW. / Bauwagen / Sanitäreinheit.

Außen-Vertikal-Isolierung mit seitlich „eingehausten“ Erdaushub.

Herstellung eines Betonfundamentabschluss und eines Treppenstufenauflager.

Herstellung einer Horizontalsperre(n) im Injektagesystem mit 2K.-Harzen und 2K.-Hydrogelen.

Rückbau des Fassadensockelputz.

Herstellung einer KMB.-Abdichtung in den Spritzwasserbereich nach DIN
bestehend aus einer 2K.-Dickbeschichtung mit Gewebeeinlage,
im Umfang aller Vorarbeiten wie.: Grundierung (Voranstrich) und Einbau
einer druckwasserbeständigen Hohlkehle und Vorputz aus spez. Sperrmörtel.

Wiederherstellung des Putzsockels und Anbau einer Perimeterkerndämmung aus Styrodur (80 mm.) mit Stufenfalz.

Lagenweise verdichtete Erdreichwiederverfüllung am sanierten Kelleraußenmauerwerk.

Treppensanierung in Abdichtung der Granitstufenfugen und Neuverputz mit Sanierputz WTA II weiss.

Wiederherstellung des Gehwegpflaster und der Bepflanzung.
Herstellung einer Zierkiestraufe (Betonrasenborde, Wurzelschutzflies und Zierkies).

Endreinigung der Baustelle und Abfuhr der Baustelleneinrichtung und Gerätschaften!

clix2go - simple to web